Neues Datenschutzrecht ab 25. Mai 2018

 

Ein neues Datenschutzrecht tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Hier erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten neuen Bestimmungen und ihre praktische Bedeutung.

 

 

 

Kinder

  • Abzugsfähigkeit von Schulgeldzahlungen an andere Einrichtungen.

Termine Steuern / Sozialversicherung Februar/ März 2018

Unternehmer/ Unternehmen

  • Organschaft: (Nicht)anerkennung des Gewinnabführungsvertrags bei Ausgleichszahlungen an Minderheitsgesellschafter.

Erbschaftsteuer

  • Vom Erben gezahlte Einkommensteuervorauszahlungen des Erblassers sind erbschaftsteuerliche Nachlassverbindlichkeiten.
  • Nachlassverbindlichkeiten: Kosten für vom Erben beauftragte Schadensbeseitigung für einen vor dem Erbfall eingetretenen Schaden.

Mieter/ Vermieter

  • Fristlose Kündigung eines Mietverhältnisses wegen Zahlungsrückständen.
  • Aufgrund Verteilung noch nicht abgezogene Erhaltungsaufwendungen können nicht von Erben geltend gemacht werden.

Arbeitnehmer/Arbeitgeber

  • Verbindlichkeit einer Weisung.

Umsatzsteuer

  • Anschrift des leistenden Unternehmers in Rechnungen.
  • Vorsteuerkorrektur bei Überschreiten des Zahlungsziels.

Sonstiges

  • Neues Datenschutzrecht tritt am 25. Mai 2018 in Kraft.

Bild: pixabay /  Autor: Geralt  Bild-Nr. 3062259

Veröffentlicht in Steuertipps.