Krankenversicherungsbeiträge Selbstbehalt

Krankenversicherungsbeiträge Selbstbehalt:
Gesetzliche Krankenkassen können in ihren Satzungen Prämienzahlungen vorsehen, wenn die versicherte Person einen Teil der von der Krankenkasse zu tragenden Krankheitskosten übernimmt (sog. Selbstbehalt). Die deswegen gezahlten Prämien mindern nach einem Urteil des Finanzgerichts Berlin-
Brandenburg die steuerlich als Sonderausgaben abziehbaren Krankenversicherungsbeiträge. Der Bundesfinanzhof muss abschließend entscheiden.

 

 

 

Unternehmer/ Unternehmen

  • Keine Ansparabschreibung für Luxus-Pkw.
  • Keine Anerkennung der körperschaftsteuerlichen Organschaft wegen sachlicher Unbilligkeit bei verzögerter Eintragung im Handelsregister.
  • Betriebsausgabenabzug von Zahlungen des Franchisenehmers für Werbeleistungen.

Termine Steuern / Sozialversicherung April /Mai 2018

Arbeitnehmer/Arbeitgeber

  • Besteuerung der unentgeltlichen Überlassung eines Dienstwagens an Gesellschafter-Geschäftsführer.
  • Höhe der Weihnachtsgratifikation bei einseitigem Leistungsbestimmungsrecht des Arbeitgebers.
  • Änderungskündigung bei Vorhandensein eines anderen Arbeitsplatzes.

Kinder

  • Ende der Berufsausbildung bei gesetzlich festgelegter Ausbildungszeit.

Umsatzsteuer

  • Steuerbefreiung von Umsätzen aus notärztlicher Betreuung diverser Veranstaltungen.
  • Vorsteuerabzug bei gemischter Nutzung sowohl für wirtschaftliche als auch für hoheitliche Zwecke.

Erbschaftsteuer

  • Schenkungsteuer bei verdeckter Gewinnausschüttung an dem Gesellschafter nahestehende Personen.

Einkommensteuer

  • Aufteilung von Werbungskosten bei Dauertestamentsvollstreckung.
  • Keine doppelte Haushaltsführung bei Hauptwohnung am Beschäftigungsort.
  • Krankenversicherungsbeiträge Selbstbehalt - Prämien der gesetzlichen Krankenkassen wegen Selbstbehalt mindern die abziehbaren Krankenversicherungsbeiträge.

Bild: pixabay /  Autor: stevebp Nr. 968302

Veröffentlicht in Steuertipps.