Erbschaftsteuerfestsetzung Grundbesitzverkauf

 

Erbschaftsteuerfestsetzung Grundstücksverkauf
Erbschaftsteuerfestsetzung beim Grundstücksverkauf wird durch das Finanzamt festgelegt. Auch ein Sachverständigergutachten des Grundbesitzes muss vom Finanzamt nicht als Wert übernommen werden.

 

 

Termine Steuern/Sozialversicherung     Juli/August 2019

Einkommensteuer

  • Stipendiumsleistungen mindern nur teilweise die abziehbaren Ausbildungskosten
  • Unterhaltsrente für ein im eigenen Haushalt lebendes Kind
  • Berücksichtigung von Verlusten aus einer Übungsleitertätigkeit

Verfahrensrecht

  • Ausländische Buchführungspflichten können deutsche steuerliche Buchführungspflicht begründen

Unternehmer/Unternehmen

  • Keine 5%-ige Versteuerung eines Übertragungsgewinns aus Aufwärtsverschmelzung im Organschaftsfall
  • Vertraglich übernommene Gewerbesteuer als Veräußerungskosten
  • Die Legitimationswirkung der Gesellschafterliste greift auch bei eingezogenen Geschäftsanteilen
  • Gewinnausschüttungsanspruch aus GmbH-Beteiligung kann bei hinreichender Sicherheit auch ohne Gewinnverwendungsbeschluss zu aktivieren sein

Umsatzsteuer

  • Anforderungen an den Nachweis für innergemeinschaftliche Lieferungen
  • Erstattung zu Unrecht abgeführter Umsatzsteuer an Bauträger

Mieter/Vermieter

  • Ältere Mieter dürfen nicht gekündigt werden

Erben

  • Erbschaftsteuerfestsetzung bei Grundbesitzverkauf. Sachverständigengutachten für Grundbesitzbewertung nicht stets vorrangig

Arbeitgeber/Arbeitnehmer

  • Unbezahlter Sonderurlaub und gesetzlicher Urlaubsanspruch

 

 

Bild: Pixabay/

Posted in Steuertipps.